Bono von U2: Der Bambi wurde fast zum Todesengel

Montag, 17.11.2014 DLK

Am Donnerstagabend rief der Bambi 2014. Und wie immer war der rote Teppich gefüllt mit Stars und Sternchen. Auch Bono und seine Band U2 waren dabei und wurden in der Kategorie „Musiker International“ geehrt. Doch dass dieser Abend nicht in einer großen Katastrophe endete, war nichts anderes als riesengroßes Glück:

Berlin, Berlin, wir fliegen nach Berlin! Doch fast wäre Bono nicht in Berlin gelandet. Oder sonst irgend wo gelandet. Und das lag nicht daran, dass der Flughafen in Berlin immer noch nicht fertiggestellt ist. Vielmehr verlor sein Jet eine Heckklappe! Aber allen Insassen ist nichts passiert, und einem glanzvollen Bambi-Abend stand glücklicherweise nichts im Weg.

Buddy Holly, Glen Miller, Manchester United

Alle Unglücke mit Flugzeugen sind furchtbar. Doch wenn prominente Namen unter den Opfern sind, bekommen solche Abstürze eine ganz eigene, morbide Dramatik. So kamen z.B. 2001 bei einem Crash in der Schweiz alle 24 Insassen um Leben. Unter den Opfern die bekannte Sängerin Melanie Thornton, die zynischer Weise auf einer Promo-Tour für ihr neues Album „Ready to Fly“ war.

Montrealer Übereinkommen: Ansprüche nach  Flugunfällen

Seit 1999 gibt es das sogenannte „Montrealer Übereinkommen“. Darin geht es vor allem darum, wer wie für Schäden, die während eines Fluges an Personen, Gepäck oder Fracht entstehen, haftet. Eine große Herausforderung, denn zu den versicherten Flugunfällen gehören nicht nur Abstürze, sondern alle Arten von Unfällen, die an Bord eines Flugzeuges oder beim Ein- und Aussteigen passieren können, also selbst so „lapidare“ Dinge wie Verbrühen mit heißen Getränken beim Getränkeservice während des Fluges. In all diesen Fällen haftet der „Luftfrachtführer“, der sich seit dem Montrealer Übereinkommen kaum mehr entlasten kann und in der Höhe der Schadenstumme unbegrenzt haftet. Den Toten nützt das zwar nichts mehr, aber durch diese klare Regelung bekommen wenigstens die Angehörigen ein kleines Stück Entlastung. Auch wenn nach wie vor jahrelange Rechtsstreitigkeiten deswegen keine Seltenheit sind.

Manchmal geht`s auch gut aus

Freuen wir uns also, dass Bono seinen Bambi persönlich entgegen nehmen konnte und berichten zum Schluss lieber von einer Geschichte, die damals für viel Schlagzeilen sorgte: 1982 stürzte auf dem Weg nach Hannover eine Propellermaschine ab. Von den vier Insassen überlebte nur einer schwerverletzt. Sein Name: Uli Hoeneß. Der Mann hat sich eben noch nie unterkriegen lassen.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Montrealer Übereinkommen

Flugzeugwrack

Weitere Artikel

Kommentare