Schatz, ich bin dann mal tot

Donnerstag, 23.10.2014 PK

1979 verschwand in den USA Arthur Gerald Jones spurlos und wurde für tot erklärt. Nun ist er wieder aufgetaucht. Doch wie lebt man weiter, wenn man eigentlich tot ist?

Melde dich, oder du bist tot

Zumindest ist die deutsche Justiz auf ähnliche Fälle vorbereitet. Nach dem „Verschollenheitsgesetz“ kann in Deutschland jemand für tot erklärt werden, wenn nach seinem Verschwinden zehn Jahre vergangen sind, oder wenn der Verschollene inzwischen 85 Jahre alt sein müsste. Dazu wird aber grundsätzlich vorher ein öffentlicher Aufruf (Aufgebot) an den Verschollenen gerichtet.

Nach einer Katastrophe vermisst

Nach einem Schiffsunglück reichen laut Gesetz sechs Monate, um einen Verschollenen für tot zu erklären, nach einem Flugzeugabsturz sogar nur drei Monate.

Gut erholt zurück aus dem Jenseits

Taucht der Verschollene, nachdem er für tot erklärt wurde, quicklebendig wieder auf, wird’s meistens so kompliziert wie unangenehm: Die Frau hat wieder geheiratet, die ausgezahlte Lebensversicherung wurde ins Haus gesteckt. Der neue Mann hat auch noch die Kinder adoptiert und wird mit Papa angesprochen. Und last but not least wechseln alle die Straßenseite, weil sie den plötzlich Auferstandenen für ein Gespenst halten.

Schatz, ich bin dann mal wieder da

Klar ist: Mit der Schließung der neuen Ehe wird die frühere Ehe aufgelöst. Und das bleibt sie auch, selbst wenn die Todeserklärung nachträglich wieder aufgehoben wird (§ 1319 BGB). Was das aber für Konsequenzen hat, ist seitens der Gerichte noch nicht vollständig durchleuchtet. 

Wichtig zu wissen aber: Hat die versicherte Person die Verschollenheit zur Überraschung aller überlebt, so ist die bereits ausgezahlte Leistung der Lebensversicherung zurückzuzahlen. Auch wenn sie bereits von den Angehörigen ausgegeben wurde. Freud und Leid können eben sehr nahe beieinander liegen. 

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

§ 1319 BGB, § 11 VerschG

Grabstein R.I.P

Weitere Artikel

article
3026
Verschollenheitsgesetz: Was tun, wenn man noch lebt?
1979 verschwand in den USA Arthur Gerald Jones spurlos und wurde für tot erklärt. Nun ist er wieder aufgetaucht. Doch wie lebt man weiter, wenn man eige...
/news/kurios/verschollenheitsgesetz-was-tun-wenn-man-noch-lebt
23.10.2014 08:45
http://www.advopedia.at/var/advopedia/storage/images/media/images/grabstein-r.i.p.-getty_images/55602-1-ger-DE/grabstein-r.i.p.-getty_images_contentgrid.jpg
Kurios

Kommentare