Bloß nicht schielen und die Zunge rausstrecken…

Donnerstag, 18.06.2015 PK

Nein, keine Sorge, liebe Kinder, die verdrehten Augen bleiben dann nicht ein Leben lang so stehen – das ist nur ein Märchen. Und die Gesichtsmuskeln entspannen sich auch wieder ganz normal, so dass man nicht für immer wie eine hässliche Maske herumlaufen muss. Gefährlich sind Grimassen aber trotzdem: Denn man kann deswegen vor Gericht kommen...

...glaubt Ihr nicht? Ist aber zwei Münchener Jungen genau so passiert. Die hatten nämlich einen Riesenspaß daran, über den Rasen zum Nachbarhaus zu laufen, dort durchs Wohnzimmerfenster zu schauen und dabei die gruseligsten Grimassen zu ziehen, die sie konnten. Das haben sie natürlich vorher immer zu zweit geübt – und sich schon dabei vor Lachen fast in die Hose gemacht.

Doppelter Spaß…

Der Nachbar konnte über solche Späße aber leider gar nicht lachen. Na ja – wie Nachbarn eben manchmal so sind. Der schimpfte immer nur. Hielt das aber nun die beiden Jungs davon ab, mit ihrer Gruselshow weiterzumachen? Aber ganz und gar nicht. Macht doch gleich doppelt soviel Spaß, wenn der Nachbar sich fürchterlich aufregt und die eigenen Eltern einem nicht gleich zur Strafe das Taschengeld streichen.

... doppelter Ärger…

Doch mit diesem Nachbarn war dann wirklich nicht gut Kirschen essen: Er klagte vor Gericht auf Unterlassung. Und dort bekam er Recht, weil das erstens sein Rasen war, über den die Jungs immer gelaufen kamen und weil es zweitens eine unzulässige Störung der Privatsphäre ist, wenn man bei anderen Leuten absichtlich und ganz direkt ins Fenster guckt und dabei auch noch Fratzen macht.

... und jetzt haben wir den Salat

Was heißt denn nun dieser Juristenkram? Der bedeutet, dass Ihr das nicht dürft, und dass Eure Eltern aufpassen müssen, dass Ihr solchen Quatsch nicht macht. Oder Eure Großeltern, je nachdem, wo Ihr gerade seid. Und das gilt für Eure Freunde gleich mit, wenn die zu Besuch sind. Ob Ihr bestraft werden müsst, wenn Ihr Euch an das Verbot nicht haltet, haben die Richter zum Glück nicht gesagt. Aber was nicht ist, kann ja noch kommen.

Textbezogene Paragraphen / Urteile:

Oberlandesgericht München: 32 Wx 065/05

Zwei Jungs

Weitere Artikel

article
4470
Grimmasseschneiden: Unterlassungsklage gegen Kinder
Nein, keine Sorge, liebe Kinder, die verdrehten Augen bleiben dann nicht ein Leben lang so stehen – das ist nur ein Märchen. Und die Gesichtsmuskeln ent...
/news/kurios/grimmasseschneiden-unterlassungsklage-gegen-kinder
18.06.2015 10:44
http://www.advopedia.at/var/advopedia/storage/images/media/images/kinder-grimasse-getty_images/92732-1-ger-DE/kinder-grimasse-getty_images_contentgrid.jpg
Kurios

Kommentare